Übergabe Rauchhaus

Rauch-Demohaus für Feuerwehr Finnentrop

Gemeinde und Sparkasse investieren in Brandschutzerziehung

Nicht alltäglichen Besuch erhielt jetzt der Kindergarten in Serkenrode. Bürgermeister Dietmar Heß und Dirk Atteln vom Vorstand der Sparkasse Finnentrop waren eigens nach Serkenrode gekommen, um ein Rauch-Demohaus an die Feuerwehr Finnentrop zu übergeben. Die Kosten für das Haus in Höhe von 1.170,00 € hatten sich Gemeinde und Sparkasse geteilt. „Es soll die Feuerwehr bei der Brandschutzerziehung in Schulen und Kindergärten unterstützen. Welche Wege Rauch beim Brand nimmt und wie wichtig Brandschutz- und Meldesysteme sind, lernen Kinder spielerisch mit Rauchhäusern,“ so Brandmeister Markus Donth, Leiter der Brandschutzerziehung der Finnentroper Wehr. „Durch die Bestückung mit Spielzeug wird der Lerneffekt zusätzlich unterstützt.“ Darum war es auch nicht verwunderlich, dass die Kinder das „Puppenhaus“ sofort in Augenschein nahmen. „Mindestens einmal im Jahr werden Kindergärten und Schulen von der Feuerwehr besucht,“ erklärte Markus Donth weiter. „Es ist wichtig, dass Kinder 112 wählen und Hilfe holen können.“ Achim Stracke, Leiter der Feuerwehr, bedankte sich für die Anschaffung und freute sich, dass die Brandschutzerziehung in der Gemeinde zukünftig noch effektiver und anschaulicher gestaltet werden kann. Dirk Atteln hob das Engagement der Sparkasse Finnentrop hervor. „Die Stiftung der Sparkasse fördert seit Jahren kulturelle und soziale Projekte. Deshalb sei es dem Kuratorium der Stiftung auch nicht schwer gefallen, der Anfrage auf finanzielle Unterstützung für die Beschaffung eines Rauch-Demohauses zuzustimmen“, so Dirk Atteln. Die Ausleihe und „Betreuung“ des Hauses liegt in den Händen der Löschgruppe Bamenohl.

 IMG 7560kl